Neville Z Bharucha

Konzert Pianist | Film-Komponist

Sofar Sounds - Bangalore 2016

Chopin – Etude Op. 25 No. 11 “Winter Wind”

Abschlusskonzert - Leipzig 2019

Mozart | Rachmaninov | Medtner

Turner Sims - Southampton 2014

Bach | Mendelssohn | Schubert

HMT - Leipzig 2019

Liszt – Sonata in h moll

Alliance Francaise - Bangalore 2016

Ravel | Beethoven | Mendelssohn | Chopin

Audio

Audio Aufnahmen
F. Chopin - Etude Op.25 No. 11 (Winter Wind)
F. Schubert - Wanderer Fantasie, 1. Satz
F. Schubert - Wanderer Fantasie, 2. Satz
F. Schubert - Wanderer Fantasie, 3. Satz
F. Schubert - Wanderer Fantasie, 4. Satz

About

Ausbildung

  • MMus | University of Southampton
  • MA | City University, London
  • Meisterklassenexam | Hochschule für Musik und Theater, Leipzig

Klavierwettbewerbe

  • Con Brio, 2011 | 1. Preis
  • Ennio Portino, 2015 | 2. Preis
  • Royal Overseas League, 2016 | Kerr Memorial Preis

Filmmusikwettbewerbe

  • RecChange, 2020 | 3. Preis
  • Oticons Faculty, 2022 | 4. Preis
Neville begann im Alter von 4 Jahren mit Klavierunterricht bei seinem Vater und komponierte schon bald kurze Stücke. Im Alter von 10 Jahren begann er, in der ganzen Region Indiens aufzutreten.
Er hat zahlreiche Preise erhalten: die Capt. Alvares Trophy for Excellence, den Peter Coelho Memorial Award for Music, die Fewkes Memorial Trophy for Outstanding Musicians, um nur einige zu nennen. Mit 16 Jahren erwarb er sein Associate Diploma (ATCL) am Trinity College, London, mit Auszeichnung.
Im Dezember 2010 trat Neville in Houston mit dem World Zoroastrian Symphony Orchestra unter der Leitung von Farobag Cooper auf.
Er belegte den ersten Platz bei der CON BRIO All India Klavierwettbewerb im Juli 2011 in Mumbai. Neville setzte sein Klavierstudium in Bangalore bei der belarussische Konzertpianistin Natallia Kapylova fort, während er seinen Bachelor-Abschluss am St. Joseph's College of Commerce in Bangalore machte, und erlangte auch seinen Lizenziatsdiplom des Trinity College, London (LTCL) in 2011.
Im November 2014 erhielt Neville sein Master-Abschluss in Musikperformancemit Auszeichnung an der University of Southampton, England, wo er bei dem renommierten Pianisten und Komponisten David Owen Norris studierte. Im Jahr 2015 erhielt er außerdem sein zweites Master-Abschluss in Komposition für bewegte Bilder an der City University in London, die seinen Einstieg in die Welt der Filmkomposition und Musikproduktion markierte.
Neville hat in den Vereinigten Staaten Solokonzerte für die Zoroastrian Association of Greater New York gegeben. Seine US-Tournee schloss er mit einer Aufführung von Beethovens Kaiserkonzert mit dem World Zoroastrian Symphony Orchestra unter der Leitung von Adil Mehta ab. Im Februar und Juni 2015 spielte er das zweite Klavierkonzert von Saint-Saens mit dem Southampton Sinfonietta Orchestra.
Er ist der Gewinner des 24. Internationaler Klavierwettbewerb Ennio Porrino der im November 2015 in Cagliari, Italien, stattfand. Im Februar 2016 erhielt er den Kerr-Gedächtnispreis für herausragende musikalische Leistungen bei der Royal Overseas League Wettbewerb, London.
Steinway & Sons haben ihn als “Young Steinway Artist” ausgezeichnet und er ist Stipendiat des Elfrun-Gabriel-Stipendiums 2017 - 2018. 
Er hat nun auch sein Meisterklassenexam (Konzert Diplom) an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig erfolgreich abgeschlossen.
Neville gewann auch den 3. Preis beim RecChange Filmmusikwettbewerb 2020 and den 4. Preis beim Oticons Faculty Filmmusik Wettbewerb 2022. Heute lebt und arbeitet er in Hamburg als Konzertpianist und Musikproduzent.